Klumpe Rechtsanwälte

Anlegerschutz

Unter dem Begriff „Anlegerschutz“ versteht man den Schutz des Anlegers vor einer Übervorteilung beim Erwerb einer Kapitalanlage. Wir helfen geschädigten Anlegern bei der außergerichtlichen und gerichtlichen Wahrnehmung ihrer Interessen.

Durch eine Bündelung von Interessen lassen sich die Ansprüche geschädigter Anleger regelmäßig besser durchsetzen. Daher unterstützen wir unsere Mandanten auch aktiv bei der Bildung von Interessensgemeinschaften.

Unsere Kanzlei ist seit 1983 im Bereich der Alternativen Investmentfonds (AIF), früher „grauer Kapitalmarkt“, tätig und hat seit ihrer Gründung sowohl Initiatoren als auch Anleger vertreten. So profitieren Initiatoren, Vertriebe und Anleger gleichermaßen von unseren Kenntnissen und Erfahrungen.

Datenschutz |  Impressum